Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Armagnac

Aus dem sonnigen Südwesten Frankreichs stammt der Armagnac....weiterlesen.


Feiner Armagnac von Marie Duffau, 40% Vol.
23,90 € *
0.7 l | 34,14 €/l
Armagnac aus der Gascogne, 40% Vol.
25,90 € *
0.7 l | 37,00 €/l
1er Cru Armagnac aus der Gascogne, 40% Vol.
26,90 € *
0.7 l | 38,43 €/l
3 Jahre alter Armagnac aus dem Hause Samalens, 40% Vol.
26,90 € *
0.7 l | 38,43 €/l
8 Jahre alter Spitzen-Armagnac, 40% Vol.
29,90 € *
0.7 l | 42,71 €/l
Ein ganz besonderer Armagnac, 40% Vol.
29,90 € *
0.7 l | 42,71 €/l
Edler Armagnac hoher Qualität, 40% Vol.
32,90 € *
0.7 l | 47,00 €/l
Ausdrucksvoller Armagnac, bis zu 8 Jahren gereift, 40% Vol.
34,90 € *
0.7 l | 49,86 €/l
18-20 Jahre alter Spitzen Armagnac, 40% Vol.
42,90 € *
0.7 l | 61,29 €/l
Großartiger Armagnac von Samalens, bis zu 15 Jahren gereift, 42% Vol.
93,90 € *
0.7 l | 134,14 €/l

Der Armagnac - Vom älteren Bruder des Cognacs

Aus dem sonnigen Südwesten Frankreichs stammt der Armagnac. Dieser edle Weinbrand ist einzigartig auf der Welt, denn nur Weinbrände aus der alten Grafschaft Armagnac, der heutigen Gascogne, dürfen diese Bezeichnung führen. Es handelt sich um ein Anbaugebiet auf einer Fläche von rund 15.000 Hektar in den Departements Gers, Landes und Lot-et-Garonne, wo dieser vollmundige Weinbrand in Spitzenlagen erzeugt wird. Die Herstellung wird bereits im 15. Jahrhundert urkundlich erwähnt, somit zählt dieser Weinbrand zu den ältesten Bränden der Welt. Der bekanntere Cognac führt seine Herstellung hingegen auf das 17. Jahrhundert zurück. Ursprünglich diente der Brandewin, wie er im Hochmittelalter genannt wurde, zu arzneilichen Zwecken, er wirkte betäubend und desinfizierend. Durch die Araber erlernten die Franken das Destillationsverfahren, welches sie zur Perfektion brachten. Im Gegensatz zum Cognac wird der Armagnac traditionell in einem einzigen Brenndurchgang destilliert, der sogenannten Méthode Armagnac.

Feuriges, herbes Bukett durch erlesene Rebsorten und lange Reifezeiten

Seinen unverwechselbaren Geschmack erhält dieser edle Weinbrand durch die fast ausschließliche Verwendung der Weißweinrebsorten Ugni Blanc, Baco Blanc und Folle Blanche. Die Weinbrände aus unserem Onlineshop stammen zudem überwiegend aus den Spitzenlagen des Grand-Bas und werden jahrelang in Eichenholzfässern gelagert, wodurch sie ihr unnachahmliches Bukett erhalten. Die Rebstöcke müssen mindestens ein Alter von 5 Jahren erreicht haben, bevor deren Trauben gekeltert werden dürfen. In einem einzigen Brennvorgang werden Roh- und Feinbrand destilliert, der dann in neuen Holzfässern aus Gascogner Steineiche mindestens ein Jahr lang, in der Regel drei bis fünf Jahre, abgefüllt wird und lagern muss. Dabei werden weder Zucker noch Schwefeldioxid zugefügt. Der Brand wird auch nicht umgefüllt und nimmt durch die Lagerung in den neuen Holzfässern eine warme Bernsteinfarbe, ein feines Aroma und das typische Bukett nach Vanille und Backpflaumen an. Das Holz für die Fässer muss mindestens sechs Jahre lang gelagert werden, bevor es zur Verwendung kommt. Zu lange darf der Brand aber auch nicht in den neuen Holzfässern reifen, sobald die Holzaromen in das Destillat übergegangen sind, wird der Brand zum längeren Reifen in ältere Fässer umgelagert. Anbau, Herstellungsverfahren und Qualität sind durch die Appellation d'Origine Controlée gesetzlich geschützt und unterliegen der Kontrolle des Bureau National Interprofessionel de l'Armagnac (BNIA).

Hochwertiges Angebot an hochprozentigen Bränden

Mit der Bezeichnung Bas-Armagnac auf den Flaschen ist sichergestellt, dass es sich um erstklassige Weine, ohne Gebietsverschnitt handelt. Außerdem erhält der Armagnac, ebenso wie der Cognac, je nach Reife die Bezeichnung V. S. (Very special), V. S. O. P. (Very Old Pale) oder X.O. (Extremely Old), Hors d'Age und Napoléon. Der Brand aus dem Wein eines einzelnen Jahrgangs wird Millésime genannt. Der Mindestalkoholgehalt beträgt immer 40% Vol. und darf 63% Vol. nicht überschreiten.

Wir bieten Ihnen ein erlesenes Angebot hochwertiger Weinbrände, die vom Geschmack und der Qualität her überzeugen. Für Einsteiger ist der 3 Jahre lang gereifte Samalens 3 Ans d'Age mit seiner weichen Note optimal geeignet. Der erstklassige Samalens VSOP bietet hingegen ein ausdrucksvolles Aroma und wurde 8 Jahre lang in Eichenfässern gelagert. Ein ausgesprochen delikater Weinbrand ist der Marie Duffau VSOP oder Napoléon, benannt nach der Frau des Gründers. Er überzeugt durch sein edles Bukett, die weiche Note und den feinen Duft. Zu den ältesten Spirituosen Frankreichs zählt der Baron G. Legrand. Für die Herstellung werden Rebsorten wie Folle Blanche, Colombard und Saint Émilion verwendet. Er reift mindestens 5 Jahre lang in Eichenholzfässern. Zu den Spitzenprodukten zählten auch die Weinbrände der Marke Cerbois. Alle VSOP Brände reifen mindestens 8 Jahre lang in speziellen Fässern und stammten aus der Rebsorte Baco Blanc. Er entwickelt ein feines Eichenholzaroma und einen harmonischen Geschmack.

Die Weinbrände können sehr gut pur oder auf Eis genossen werden. Eine klassische Verwendung ist aber auch die Beimengung in Cocktails. Über die Grenzen des Landes hinaus bekannt ist der Floc de Gascogne, ein fruchtiger Likörwein auf der Basis von Armagnac. Sehr gut schmeckt der edle Brand auch zu Kaffee, zu Kuchen oder zu Desserts. Sie können ihn auch als Digestif nach dem Essen zu sich nehmen. Kenner genießen den unverwechselbaren Brand aus der Gascogne jedoch pur und in kleinen Schlucken.

Spirituosen World - Zahlungsarten