Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis, zur Analyse von Websitezugriffen und für Marketingmaßnahmen. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit.
Cognac

Cognac ist keine allgemeine Bezeichnung für Weinbrand,...weiterlesen.


XO steht für extremly old, was sehr alt bedeutet, 40% Vol.
129,90 € * 0.7 l | 185,57 €/l
Fine Champagne Cognac von Remy Martin, 40% Vol.

Demnächst in neuer Ausstattung

4,80 € * 0.05 l | 96,00 €/l
Der bekannte Remy Martin in Geschenkpackung, 40% Vol.
30,40 € * 0.7 l | 43,43 €/l
Das Beste vom Besten, 40% Vol. 
2.095,00 € * 0.7 l | 2.992,86 €/l
Sehr eleganter Cognac von Pierre Ferrand, 42,3% Vol.
52,90 € * 0.7 l | 75,57 €/l
Bernsteinfarbener Cognac aus der Grande Champagne, 40% Vol.
35,90 € * 0.7 l | 51,29 €/l
XO steht für extremly old, was sehr alt bedeutet, 40% Vol.
151,00 € * 0.7 l | 215,71 €/l
Ein Klassiker unter den Cognacs ist Martell Cordon Bleu, 40% Vol.
119,90 € * 0.7 l | 171,29 €/l
Cognac der Spitzenklasse von Landy, 40% Vol.
62,95 € * 0.7 l | 89,93 €/l
Preisgekrönter VSOP Cognac aus dem Hause Landy, 40% Vol.
31,90 € * 0.7 l | 45,57 €/l
Hine ist offizieller Hoflieferant des britischen Königshauses, 40% Vol.
41,95 € * 0.7 l | 59,93 €/l
Blumiger Cognac von Hine, 40% Vol.
36,90 € * 0.7 l | 52,71 €/l
Exzellenter Fine Champagne Cognac aus dem Hause Hine, 40% Vol.
98,95 € * 0.7 l | 141,36 €/l
Aus bis zu 30 Jahre alten Bränden, 40% Vol.
14,95 € * 0.05 l | 299,00 €/l
Limitierte Sonderedition des berühmten Cognacs im noblen Geschenkset mit 2 Gläsern, 40% Vol.

Streng limitiert

189,00 € * 0.7 l | 270,00 €/l
Aus bis zu 50 Jahre alten Bränden, 40% Vol.
179,90 € * 0.7 l | 257,00 €/l
Cognac mit großer Finesse, 40% Vol.
29,95 € * 0.7 l | 42,79 €/l
Cognac mit großer Finesse als Miniatur, 40% Vol.
3,70 € * 0.05 l | 74,00 €/l
Kaiserlicher Cognac in kaiserlichem Gewand, 40% Vol.
2.050,95 € * 0.7 l | 2.929,93 €/l
Er verbindet würzige Schärfe mit mildem Schmelz, 40% Vol.
699,00 € * 0.7 l | 998,57 €/l
Cognac mit großer Finesse, 40% Vol.
3,95 € * 0.05 l | 79,00 €/l
Cognac mit großer Finesse, 40% Vol.

Zum Teil ohne Umverpackung

38,40 € * 0.7 l | 54,86 €/l
Edler Cognac mit einem Durchschnittsalter von 35 Jahren, 40% Vol.
110,00 € * 0.7 l | 157,14 €/l
Ein schöner Cognac mit einem Durchschnittsalter von 25 Jahren, 40% Vol.
71,85 € * 0.7 l | 102,64 €/l
Davidoff XO ist ein High End Cuvee Cognac, 40% Vol.
159,90 € * 0.7 l | 228,43 €/l
Der Cognac Napoleons, 40% Vol.
49,95 € * 0.7 l | 71,36 €/l
Cognac Courvoisier XO Voyage Napoleon, 40% Vol.

Nur wenige Flaschen verfügbar

81,90 € * 0.7 l | 117,00 €/l
Sehr alter Cognac von Courvoisier, 40% Vol.

Derzeit in unterschiedlichen Ausstattungen

83,90 € * 0.7 l | 119,86 €/l
Beinahe 22 Jahre in Limousin-Eichholzfässern gelagert, 40% Vol.
43,90 € * 0.7 l | 62,71 €/l
Eleganter VSOP Cognac, 40% Vol.
32,80 € * 0.7 l | 46,86 €/l
Eleganter VS Cognac, 40% Vol.
23,99 € * 0.7 l | 34,27 €/l
Inselgekelterter Cognac, 40% Vol.
33,95 € * 0.7 l | 48,50 €/l
Maritimer Cognac mit doppelter Reifung, 40% Vol.
42,50 € * 0.7 l | 60,71 €/l

Cognac - von der Charente, Weißwein und einer ehrwürdigen Destillations-Tradition

Cognac ist keine allgemeine Bezeichnung für Weinbrand, sondern vielmehr eine geschützte Herkunftsbezeichnung für eine ganz besondere Spirituose aus unserem Nachbarland Frankreich. Echter Cognac wird aus Weißwein gewonnen und muss zwingend aus der gleichnamigen französischen Stadt oder den umliegenden Weinanbauregionen wie der Charente stammen. Seit den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts ist Cognac (inklusive der deutschen Schreibweise Kognak) eine geschützte Herkunftsbezeichnung, sodass Sie sich sicher sein können: Jeder Cognac den Sie bei uns im Onlineshop erwerben, ist auch ein echter Franzose. Die wohlklingenden Marken-Namen deutet allerdings schon auf die sprachliche und geographische Herkunft dieser feinen Spirituose: Hennessy, Remy Martin, Landy oder Courvoisier sind schlicht weltweit bekannte Cognac-Marken, letzterer wurde schon von Napoleon bevorzugt genossen. Die Legende besagt, dass Napoleon sich mehrere Fässer in sein Exil auf der Insel Sankt Helena liefern ließ.

Die bekanntesten Anbaugebiete sind die Grande und die Petite Champagne. Cognac, der ausschließlich aus diesen beiden Gebieten stammt und einen Anteil von mindestens 50% Grande Champagne Trauben aufweist, darf die Bezeichnung Fine Champagne Cognac tragen. Ein besonderes Qualitätsmerkmal für hochwertigen Cognac. Weitere Anbaugebiete sind Borderies, Fins Bois, Bon Bois und Bois Borderies. Für den Cognac-Anbau werden ausschließlich weiße Trauben verwandt. Angebaut werden drei verschiedene Rebsorten. Besondere Bedeutung hat dabei die Sorte Trebbiano (auch bekannt unter dem Namen Ugni Blanc) mit einem Anteil von über neunzig Prozent. Daneben gibt es noch die Sorten Folle Blanche und Colombard. Nach der Destillation wird Cognac in Holzfässern gelagert. Häufig kommen Eichenholzfässer aus Limousin zum Einsatz. Je länger die Reifezeit desto milder und aromatischer der Cognac. Vor der Abfüllung in Flaschen wird dem Cognac etwas Wasser zugegeben, um ihn auf eine einheitliche Trinkstärke zu bringen. Aufgrund einer Verordnung aus dem Jahre 1936 darf Cognac aber nicht unter einem Alkoholgehalt von vierzig Prozent angeboten werden. Cognac wird häufig durch den Kellermeister aus unterschiedlichen Bränden verschiedener Jahrgänge und Anbaugebiete kreiert. Man bezeichnet diese Komposition als Assemblage. Die Altersangabe auf einem Cognac-Label gibt immer den jüngsten enthaltenen Brand an. Eine Reifezeit im Holzfass über zwei Jahre ist dabei Mindestvoraussetzung für einen Branntwein, der den Titel Cognac tragen darf. Ein Cognac, dessen jüngster Brand mindestens zwei Jahre alt ist, wird als VS bezeichnet. VSOP gilt für Branntweine mit mindestens vier Jahren und XO (alternativ: Extra, Napoleon etc.) für Brände mit mindestens sechs Jahren Reifezeit.

Die Feinheiten der Destillation und Klassifizierung

Am Anfang des Prozesses steht natürlich immer der Wein, der nur aus ausgewählten und unveränderlichen weißen Rebsorten wie Folle Blanche, Colombard oder Ugni Blanc, besser bekannt als Trebbiano, gewonnen werden darf. Ein wichtiges Element und Gebot ist der Umstand, dass dieser Wein ohne jegliche Anreicherung sein muss. Der aus diesen Trauben erstellte Wein hat dann ungefähr 8 Volumenprozent und ist nicht dazu bestimmt, direkt verzehrt zu werden. Im Winterhalbjahr eines jeden Jahres wird in den traditionellen Brennblasen einer jeden Brennerei dieser Wein destilliert. Jedes Jahr im März muss die Destillation beendet sein, alles was bis dahin nicht vollständig destilliert wurde, darf nicht verwendet werden. Da beim Erhitzen eine Ausdehnung auftritt, sind die Brennblasen niemals ganz gefüllt um diesem Vorgang den nötigen Raum zu geben. Im Doppelbrandverfahren wird dieser Prozess innerhalb eines Tages zweimal durchgeführt. Hierbei entsteht der Rohbrand, der circa 30% Vol. aufweist. Bei der Wiederholung wird dann das viel gerühmte Cognacherz gewonnen, woraus der Feinbrand mit in etwa 70% Vol. entsteht. Was daraufhin in der Brennblase zurückbleibt, ist das Lebenswasser, welches absolut ungenießbar ist. Die darauf folgende Aufbewahrung im Holzfass sorgt für eine notwendige Vermischung der Aromen von Wein und Holz, wodurch zum Einen die typische Farbe des Cognac entsteht und zum Anderen der gelungene Geschmack.

Von Hennessy über Remy Martin bis Landy oder Hine, welchen Cognac Sie auch favorisieren, Sie werden bei uns fündig.

Spirituosen World - Zahlungsarten